Modelleisenbahn Schienen abschleifen 2020 – in 4 Schritten Sep by Step Anleitung

Modelleisenbahn Gleise entrosten/abschleifen

Wenn Gleise verrostet/oxidiert sind führt leider kein Weg daran vorbei diese abzuschleifen oder sich direkt ein neues Gleissystem (Link zu Ratgeber) anzuschaffen.

Gleise abschleifen in 4 Schritten:

Mit folgenden im Baumarkt erhältlichen Dingen kann man direkt loslegen.

Empfehlung:

Dremel 225 Biegsame Welle – mit Biegeradius von 127 mm (ohne Zubehör)

Dremel 225 Biegsame Welle - mit Biegeradius von 127 mm (ohne Zubehör)
  • Die biegsame Welle ist mit Dremel Multitools kompatibel
  • Für präzise Schneide, Schleif oder Polierarbeiten
  • Auch an schwer erreichbaren Stellen problemlos arbeiten
  • Schneller Zubehörwechsel dank integriertem Schaftverriegelungsknopf
  • Lieferumfang: biegsame Welle (ohne Zubehör)
Bei Amazon kaufen!25,99 € 33,99 €


Empfehlung:

RAKSO Stahlwolle 200g 0000 extrem fein

RAKSO Stahlwolle 200g 0000 extrem fein
  • RAKSO Stahlwolle Banderole 200g extrafein 0000 poliert gewachstes Holz, Kupfer, Messing, mattiert Oberflächen, säubert Glas
  • RAKSO Stahlwolle extrafein 0000: Mattiert hochglänzende Holzoberflächen. Entfernt Wasserflecken von gewachsten Hölzern. Poliert gewachste Hölzer, Kupfer, Messing auf hochglanz & säubert Glas trocken. Praktische Banderole – einfach zuzuschneiden
  • Die RAKSO Stahlwolle Banderole gibt es in 3 feinen Sorten 0000, 000 und 00. Ideal zum Polieren, für den feinen Zwischenschliff und zum Reinigen empfindlicher Oberflächen, wie Holz, Glas, Spiegel, Aluminium, Kupfer, Messing, Lack & Kunststoff
  • Die RAKSO Stahlwollebänder, aus hochwertigem Gütestahl, stehen für Sortenreinheit, hohe Elastizität & Reißfestigkeit. Die handlichen Banderolen lassen sich leicht auf das gewünschte Format zuschneiden und sind sofort einsatzbereit
  • Das Universalprodukt zum Polieren, Schleifen, Reinigen verschiedenster Oberflächen, wie Holz, Metall, Glas, Stein. Erhältlich in 9 Feinheitsgraden von extrafein 0000 bis ultragrob 5. RAKSO Stahlwolle elastisch, flexibel, garantiert kratzfrei

Warnhinweis: Beim Schleifen immer eine Schutzbrille tragen, da sonst kleine Metallteile ins Auge gelangen könnten.

Schritt 1:

Zu Beginn mit einer normalen Bürste die Gleise abbürsten und somit von grobem Dreck oder Schmutzteilen befreien.

Schritt 2:

Mit dem Dremel und den Stahlrundbürsten die Gleise an den Außen- und Innenseiten mit leichtem Druck bearbeiten.
Wichtig: Hier auch die Stellen die den Strom-Kontakt zur Lok darstellen gut anschleifen.

Schritt 3:

Die Stahlwolle zur Größe der inneren Spurweite zusammenfalten/drücken und dann schön die Gleise ebenfalls bearbeiten.

Schritt 4:

Nun sollten Metallreste mit der normalen Bürste entfernt werden.

Wichtig: Hier sehr penibel darauf achten, dass alle Metallreste vom Schleifen und Bürsten entfernt sind. Ansonsten riskieren wir einen Kurzschluss.

Hier zur vollständigen Pflege und Wartung Seite von Modelleisenbahn-Einsteiger